Einzigartig
über 4.520 Kunstwerke in der Galerie Dethleffs

Suche nach Kunstwerken von Fridel Dethleffs-Edelmann und Ursula Dethleffs

Kunstwerk für Monat September: Ursula Dethleffs „Herbstfest“

Ursula Dethleffs
Herbstfest
spiegelverkehrt gemalt auf der RS der Glasscheibe , 1959
WVZ-Nr: 232030

„Bonjour tristesse“

Françoise Sagan hatte ihren Bestseller „Bonjour tristess“ 1954 veröffentlicht. Fünf Jahre später malte Ursula Dethleffs ihr Hinterglasbild „Herbstfest“. Beide Werke basieren auf den Gefühlen der Nachkriegsgeneration von 1945: Den Kindern steht die ganze Welt offen. Sie genießen ihre neue Freiheit in vollen Zügen. Beim Feiern vieler Feste finden sie aber nicht den Sinn für ihr Leben. Deshalb folgt dem kurzen Rausch umgehend die Herbststimmung mit Tristesse. Diese Stimmung ist auch die Basis für das Hinterglasbild. Bewegend ist die im Bild angedeutete, geheimnisvolle Liebe von Ursula zu ihrer Freundin, weil sie der damals herrschenden Konvention geopfert wurde.

Hoffnungsfrohes Grün in farblichen Abstufungen wählte die Künstlerin als Hintergrund an der Wand, auf dem Boden und beim Kleid des vorne sitzenden Mädchens. Oben im Bild tanzen zwei Paare – eng aneinander geschmiegt bei langsamen Rhythmen.

Nach vorne führen die gefallenen Herbstblätter unseren Blick zu dem dritten Paar. Es sind zwei junge Frauen: Ganz vorne räkelt sich eine der Frauen auf dem Sofa und zieht genüsslich an ihrer schlanken Pfeife: im letzten Jahrhundert war das bei George Sand noch eine Provokation der Feministin. Im Bild ist die Pfeife nur das Zeichen der jungen Frau für: vielleicht bin ich von einem anderen Stern. Ihre Partnerin steht in schwarzrotem Kleid zwischen den Bistrotischen. Ihr Blick fällt auf die, sich vorne räkelnde Partnerin. Was verbindet die beiden? Warum sind sie nicht zusammen? Ihr suchender Blick deutet an - ich liebe Dich. Beide durften sich nicht outen: Um 1959 sublimierte man diese Zuneigung besser - vor allem bei Frauen. Wer seine Liebe nicht leben konnte, hatte wenig Auswege. Ein Ausweg war der Eintritt in das Kloster. Für die Freundin war Ursula dafür wohl der Anstoß, ihre umfassende Liebe zur Mutter Gottes die alles überwindende Brücke. Ursula Dethleffs blieb immer ihrer liebsten Jugendfreundin verbunden, auch nach deren Eintritt ins nahe gelegene Kloster.

Mutig und gefasst malte Ursula Dethleffs ihr „Herbstfest“. Dabei waren die beiden Freundinnen zerrissen zwischen Konvention und Liebe. Es ist ein scheues und dazu mutiges Bild. Nichts ist provokativ, alles wirkt gelassen. Die Künstlerin verklärte nichts – sie verfremdete auch nicht ins Abstrakte. Alles ist klar begrenzt. Keine Übertretung ist erlaubt. Nur ein unterschiedliches Grau hat Ursula den Farben zugestanden - Grau das dem Nebel im Herbst entspricht.

Herausgeber Bernd Riedle im September 2018

Mit je einem Klick auf die Links unten können Sie besuchen:

Unsere zuletzt eröffnete, 27. Ausstellung Fridel Dethleffs-Edelmann

 

"Die ersten 9 Lebensjahre unserer Tochter Ursula" - 1942 im 2. Weltkrieg gemalt - Geburtstagsgeschenk für ihren Mann

Zusätzlich finden Sie unten auch Links zu allen vorher gezeigten 26 Ausstellungen der Internet Galerie Dethleffs.

Auf dem Weg zum Museum 4.0 finden Sie hier schon heute:

Alle Kunstwerke der beiden Künstlerinnen - in Museen, in Ausstellungen, bei Sammlern im In- und Ausland;
Alle Techniken mit allen entsprechenden Werken;
Alle Werke nach den Perioden ihres Entstehens;
Jedes Werk ist schnell zu finden über die "Suche" mit: seiner WVZ-Nummer, seinem Titel usw.

Dethelffs Caravans, Reisemobile

Zusammenarbeit mit Dethleffs-Caravans/Reisemobile

Mit dem Link werben wir hier für das Unternehmen Dethleffs. Dafür wirbt das Unternehmen für den Besuch unserer Kunst-Galerie Dethleffs in seiner Homepage.

Die historischen Wurzeln sind für uns beide Dethleffs in Isny: Wir betreuen hier als Galerie vor allem das unternehmerische und künstlerische Erbe der Familie Dethleffs, während das Unternehmen Dethleffs mit 900 Mitarbeitern Caravans und Reisemobile für Europa baut. Mit einem Klick auf das Logo sind Sie auf der Homepage des Unternehmens Dethleffs www.dethleffs.de

Smartphone oder PC

Die allermeisten user brauchen ihr Smartphone viel häufiger als den PC oder das Tablett. Auch die Galerie-Dethleffs ist mit dem Handy erreichbar. Allerdings werden zu kleine Monitore kaum einem Kunstwerk gerecht. Optimal ist für Kunstwerke der große Monitor – deshalb haben wir das große Format für unsere Galerie Dethleffs optimiert

Ausstellungen

Neue Ausstellungen werden wir im zweimonatlichen Rythmus präsentieren – wir haben dann mehr Zeit als bisher, um die Ausstellungen vorzubereiten.

Verkauf von Sammlern an Sammler

Dafür werden wir fallweise wieder Kunstwerke vorstellen, die von Sammlern an Sammler angeboten werden. Der Service ist für Käufer und Verkäufer kostenlos.

 

 

Zahl ausgestellter Arbeiten steigt auf 4.530 Kunstwerke

Ab 01. September 2017 erhöht sich die Zahl der ausgestellten Arbeiten auf 4.530 Kunstwerke.

Die Detailinformation, von welcher Kategorie wie viele Arbeiten gezeigt werden, finden Sie im Kapitel „Details Werke, Geschichte../Zahl der Werke nach Technik“.